Sie haben die Wahl:

 

 - Behandlung klassisch mit örtlicher Betäubung, Krankenkassenleistung

 

-  Vektorbehandlung  als Folgebehandlung  meist ohne örtliche Betäubung

    durchführbar, Privatleistung

 

Für Parodontosebehandlungen sind mindestens eine Prophylaxesitzung

und professionelle Zahnreinigung vor Behandlungsbeginn und

lebenslängliche Nachkontrollen/ Nachbehandlungen  nötig.

 

Im Rahmen der Prophylaxesitzung kann u.a. der Gebrauch nebenstehender Pflegehilfsmittel erklärt werden

Die Vorsorge ( Prophylaxe)- sitzung dient u.a. der Beantwortung folgender Fragen:

Wie wende ich die Zahnseide an ?

Wann ist die Interdentalbürste der Zahnseide vorzuziehen ?

Wie verbessere ich den Zugang zu bestimmten Zahnflächen ?

Welche Zahnpflegemittel sind für mich sinnvoll ?

Welche Schäden durch falsches Putzen muss ich vermeiden ?

Wo sind meine Problemzonen ?

Wie kann ich prüfen, ob ich schon gut genug pflege ?

Wie wehrt sich mein Körper selbst gegen die Parodontitiskeime ?

Wie kann ich ihn dabei unterstützen ?

Welche Alternativverfahren kommen bei mir in Frage ?