Knirscherschiene

Zähneknirschen stört nicht nur nachts den Partner, sondern kann zu einem starken Abrieb der Zähne und /oder des Zahnersatzes führen, im Extremfall zu einem Herunterkauen der Zähne bis auf Zahnfleischniveau.

Gelegentliches Knirschen ist dagegen harmlos.

Ständiges, starkes Knirschen sollte durch das Tragen einer Knirscherschiene behandelt werden.

Hier gibt es komfortable, weichbleibende Schienen aus transparentem

Kunststoff oder starre Schienen.

Es sind lediglich 2 Abdrücke erforderlich.

Bei Kindern sind Schienen nicht sinnvoll .

Die Schienen sind nach Antraggenehmigung Kassenleistung.