Die Zahnarztangst ist weit verbreitet.

Wenn Sie dieses Problem haben, sind Sie also nicht alleine.

Die Gründe liegen meist in einer früher erlebten, manchmal nicht mehr bewussten , schlechten Erfahrung.

Es ist also nicht Ihre Schuld und Scham ist fehl am Platz.

 

Das persönliche Erstgespräch ist ganz entscheidend um Vertrauen

aufbauen zu können.

Oft sind viele, kleine Schritte nötig um die Hauptangst abzubauen.

Wir nehmen uns die Zeit, die Sie dafür benötigen.  

 

Hilfreich können sein:

 - das Ausschliessen von Angstauslösern ( weißer Kittel, spez. Ge-

    räusche oder Gerüche, etc.) soweit möglich

 - das genaue Erklären der Behandlungsschritte (wenn erwünscht)

 - die garantierte Schmerzfreiheit durch vollständige, örtliche Betäubung

 - hypnotische Maßnahmen

 - die Garantie, die Behandlung jederzeit abbrechen zu können

 - das Abstreifen des Gefühls des Ausgeliefertseins

 

Eine vollständige Angstfreiheit können Sie meist nicht erreichen, aber

Sie können lernen mit der Situation umzugehen.

 

Der erste Schritt ist immer der Schwerste. Tun Sie ihn! Ihre Gesundheit

wird es Ihnen danken!

Canigou, Pyrenäen